1.Mannschaft
19. Spieltag
23.03.2012 - 10:19

Hallo Fans

Folgende Auswärtspartien stehen am Sonntag für unsere Seniorenmannschaften an:

So. 25.3 11:00 Uhr SpVg Boich/Thum : SC Kreuzau 05 II - 6:2

und am Nachmittag musste unsere 1. Mannschaft zum Tabellenführer nach Straß reisen

So. 25.3. 15:00 Uhr SC Alemannia Straß : SC Kreuzau 05 - 3:1 (Torschütze: Phillip Kettner)

Obwohl die Alemannia von Anfang an Druck ausübte stand die neugeformte Verteidigung des KSC sicher. Einer umstrittenen Entscheidung des Schiedsrichters verdankte Straß trotzdem die frühe Führung. Ein von David Jäger im Tor sicher gefangenen Ball wurde ihm vom Straßer Stürmer Fuß (unabsichtlich) aus den Händen geschlagen, dieser hatte danach keine Mühe aus 2m einzuschieben. Derselbe Spieler war es auch, der eine schlechte Abstimmung auf der Torlinie in der 25. Min nutzte um das 2:0 zu erzielen. Ärgerlich an diesem Tor war vor allem das der Ball nach einer Standardsituation eigentlich schon geklärt war.
Bis zur Pause stand die Kreuzauer Abwehr danach wieder sicher, auf der anderen Seite musste der Keeper der Alemannia sein Können zeigen und einen Ball vom Max Lachowski aus dem Winkel fischen.
Nach dem Seitenwechsel besaß erst einmal der KSC die großen Chancen. Erst traf man nur den Pfosten, dann konnte Phillip Kettner mit einem Schuss aus der Drehung in den Torgibel das 1:2 erzielen.
Die Freude währte jedoch nur wenige Minuten. Die einzige Unaufmerksamkeit der Kreuzauer Abwehr dieser Art ermöglichte wiederrum Fuß alleine auf das Kreuzauer Tor zuzulaufen, verfolgt von Basti Müller. Dessen Körpereinsatz, der den Stürmer am gezielten Abschluss hinderte, bewertete der Scheidsrichter als Foul und bestrafte dies nicht nur mit einem Strafstoß sondern auch mit der roten Karte für den Innenverteidiger. Über diese harte Entscheidung erboste sich zudem H. Fischer soweit, dass er mit der gelb-roten Karte ebenfalls des Platzes verwiesen wurde.
Der Elfmeter konnte durch Klesper sicher verwandelt werden, und danach war für den KSC mit nunmehr 9 Spielern in doppelter Unterzahl nur noch Schadensbegrenzung angesagt, was insoweit gelang das die Alemannia in 30 Minuten Spielzeit kein weiteres Tor erzielen konnte.
Am Ende verblieben die Punkte somit verdient beim Tabellenführer.

Bis dann


ManU


gedruckt am 08.08.2020 - 21:09
http://www.sc-kreuzau.de/include.php?path=content&contentid=315